Trauerbegleitung

OHNE DICH…
zwei Worte so leicht zu sagen
und doch so endlos schwer zu ertragen

Umgehen mit Trennung, Verlust und Trauer?
In der Krise – nach dem Tod eines geliebten Menschen, am Ende einer innigen Beziehung oder bei vergleichbar schmerzhaften Verlusten – ist der Leidensdruck für viele Betroffene enorm. Viele Menschen erfahren nach dem Verlust eine große Unterstützung und Begleitung aus ihrem sozialen Umfeld. Es ist gut, Freunde oder Angehörige zu haben, die sich um Sie kümmern, bei denen Sie sich aussprechen können. Aber vielleicht fühlen Sie sich gerade von Menschen, die Ihnen sonst nahe stehen, in Ihrer Trauer nicht verstanden. So kann es hilfreich sein, mit einem Außenstehenden über den erlittenen Verlust zu sprechen.